Gesichter und Geschichten. Jüdisches Leben in Deutschland

Plakat der Posterausstellung
Vom 11. Januar bis zum 25. März ist die Posterausstellung des MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln zu Gast im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler.

Das Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hat das MiQua zum Anlass genommen, mittels der Wanderausstellung „Menschen, Bilder, Orte – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ den Spuren jüdischen Lebens in Deutschland nachzugehen und sie vielfältig zu beleuchten. Von biografischen Erzählungen ausgehend wird die Perspektive auf ganz Deutschland und den europäischen Raum ausgeweitet. So wird Köln – durch den Erlass Kaiser Konstantins als frühester Nachweis jüdischen Lebens nördlich der Alpen ein wichtiger Ausgangspunkt – verstärkt thematisiert, indem neben besonderen und bedeutenden Persönlichkeiten auch bisher noch vergleichsweise unbekannte Namen mit ihrer Geschichte vorgestellt werden, um von einzelnen Schicksalen auf die allgemeine Geschichte zu sprechen zu kommen. Der Fokus liegt auf der Alltagsgeschichte; Meilensteine in Geschichte und Politik werden mit ihren Konsequenzen durch die Erzählung konkreter Personen verdeutlicht.

Donnertsag, 11.01.2024 bis zum 25.03.2024
Geöffnet Dienstags bis Sonntags 09:00 -17:00 Uhr
LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler

Winterrefektorium
Ehrenfriedstraße 19
50259 Pulheim
Der Eintritt ist frei

LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler