Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Giebel über der Toreinfahrt zur Abtei Brauweiler

LVR-Kulturzentrum
Abtei Brauweiler

Aktuelles

Donnerstag, 2. September 2021, 19:30 Uhr

Paris – ein Fest fürs Leben.
Streifzüge durch die Seine-Metropole

Mit Stephan Schäfer (Lesung)
und Alexander Pankov (Akkordeon)

Veranstaltungsort:

Kaisersaal der Abtei Brauweiler

Eintritt:

10 Euro/erm. 8 Euro
Verkauf über KölnTicket

Eine Veranstaltung im Rahmen des LiteraturHerbst Rhein-Erft 2021

weitere Informationen


Begleiteter Eintritt in das LVR-Kulturzentrums Abtei Brauweiler und die Gedenkstätte Brauweiler

Eintritt in die Innenräume der Abtei Brauweiler:

Mo-Fr um 9 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr

Sa/So/Fe um 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr

Eintritt in die Gedenkstätte Brauweiler:

Mo – Fr jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr und 16 Uhr

Sa/So/Fe jeweils um 11 Uhr und 15 Uhr

Tickets online oder telefonisch (02234 9921 555) für den Besuch im Voraus buchen! Mehr


Die nächsten öffentliche Führungen

31.07.2021 14:30 Uhr: Das Archiv für Kinder (mit Ariane Jäger)

Das Lernen mit originalen historischen Quellen bietet einen einzigartigen Zugang zu Geschichte. Akten, Fotografien und anderes Archivgut machen die Vergangenheit auf vielfältige Weise erfahrbar. Durch selbständiges Forschen mit Archivalien aus dem Archiv des LVR kann Geschichte vor allem auch unter einem lokalen oder regionalen Blickpunkt betrachtet werden. Welche Aufgaben ein Archiv überhaupt hat und wieso das selbst für Kinder interessant sein kann, erklärt Ariane Jäger vom Archiv des LVR.

Eintritt:

Erwachsene: 4 €

Kinder unter 12: Frei

Schüler*innen ab 12: 1,50 €

Studierende: 3 €

Menschen mit Behinderung: 3 €, Begleitperson frei

Tickets

01.08.2021 14:30 Uhr: Die Abteikirche St. Nikolaus (mit Herbert Schartmann)

Im Inneren der Kirche können sowohl romanische, als auch barocke oder historistische Spuren entdeckt werden, die Aufschluss über die 1000 Jahre Geschichte geben, die den Ort bis dato prägen. Neben vielen Kunst- und Skulpturelementen verstecken sich viele Details von kunsthistorischer Bedeutung in der Kirche, die einen geschulten Blick und die freundliche Anleitung eines Guides benötigen.

Eintritt frei, Spende erbeten.

07.08.2021 14:30 Uhr: Die Gedenkstätte Brauweiler (mit Hermann Daners)

Die Gedenkstätte im Keller des heutigen Bürohauses der Abtei Brauweiler erinnert an die Oper des Nationalsozialismus. Bei einem Rundgang wird außerdem die Geschichte der NS-Herrschaft in Brauweiler erzählt und durchleuchtet. Denn eben an diesem Ort war während der NS-Zeit ein Gestapo-Gefängnis untergebracht.

Eintritt:

Erwachsene: 4 €

Kinder unter 12: Frei

Schüler*innen ab 12: 1,50 €

Studierende: 3 €

Menschen mit Behinderung: 3 €, Begleitperson frei

Tickets

08.08.2021 14:30 Uhr: Die Abtei Brauweiler (mit Jürgen Böhme)

Der eindrucksvolle barocke Vorbau der Abtei, auch Prälatur genannt, wurde erst im 18. Jahrhundert vor den mittelalterlichen Bauteil des Klosters errichtet. Er überzeugt heute ästhetisch vor allem durch die auffällige Farbgebung und Weiß- und Goldelemente. Die Geschichte des Bauwerks ist facettenreich und kann sehr eindrucksvoll sein.

Eintritt:

Erwachsene: 4 €

Kinder unter 12: Frei

Schüler*innen ab 12: 1,50 €

Studierende: 3 €

Menschen mit Behinderung: 3 €, Begleitperson frei

Tickets

14.08.2021 14:30 Uhr: Die Abtei Brauweiler (mit Cornelia Breuer)

Die Abtei Brauweiler war bis zu ihrer Säkularisierung 1802 der Sitz eines Benediktinerordens. Daraufhin übernahmen die Franzosen und errichteten ein Bettlerdepot, das später von der preußischen Verwaltung in eine Arbeitsanstalt umgebaut war. Innerhalb des deutschen Reiches galt die Brauweiler Arbeitsanstalt als eines der größten Arbeitshäuser. Umso interessanter ist es, einen Einblick in die vielschichtige Geschichte des Ortes zu erhalten.

Eintritt:

Erwachsene: 4 €

Kinder unter 12: Frei

Schüler*innen ab 12: 1,50 €

Studierende: 3 €

Menschen mit Behinderung: 3 €, Begleitperson frei

Tickets

Digitale Angebote im #KulturSofa

Nr. 1: Der Abteiguide als E-Book

„Die Abtei Brauweiler in drei Gängen: Kloster – Kirche - Park“ bietet auf 228 Seiten Informationen zur Abteigeschichte, alles Wissenswerte zur Klosterarchitektur sowie Skizzen, historisches Bildermaterial und beeindruckende Fotoaufnahmen. Normalerweise in unserem Abtei-Shop zu kaufen, stellen wir euch das komplette Buch nun online zur Verfügung. Zum freien Stöbern und Langeweile vertreiben!

Hier geht's zum E-Book.

Nr. 2: Youtube-Videos über die Abtei Brauweiler

Wusstet ihr, dass es ganz schön viele YouTube-Videos über die Abtei gibt? Einige davon sind professionell und wirklich sehenswert. Zum Beispiel hat das Zentrum für Medien und Bildung des LVR‘s eine Dokumentation über die Abtei zur Zeit der Arbeitsanstalt hochgeladen. Das Video gibt spannend und akkurat einen wichtigen Überblick über einen oftmals vergessenen, dunkleren Teil der Geschichte wider. Auch die Videos vom Rhein-Eifel-TV zeigen interessanten Abtei-Content auf. Und wenn ihr die Abtei noch nie aus der Luft bestaunen konntet, lohnen sich die beeindruckenden Drohnenflüge – einfach „Abtei Brauweiler“ bei YouTube eingeben und los geht’s!

Zum Video des ZMB geht es hier.

Nr. 3: Das Gedenkbuch

Das Gedenkbuch befasst sich mit dem vielleicht dunkelsten Teil der Brauweiler Geschichte. In jahrelanger Recherche haben die beiden Historiker Joseph Wißkirchen und Hermann Daners umfangreiche Informationen zu Inhaftierten des Brauweiler Gestapo-Gefängnisses während der NS-Zeit zusammengetragen. Das Gedenkbuch beeindruckt durch enormen Umfang sowie das gewissenhafte Zusammentragen von Details. Durch die clevere Suchfunktion findet man sich gut und schnell zurecht.

Hier geht es zum Gedenkbuch.

Nr. 4: Produkte aus dem Abtei-Shop

Seit Wochen arbeitet unsere Schreinerei an den traditionellen Osterprodukten der Abtei Brauweiler. Damit diese nicht wieder ungenutzt weggeräumt werden müssen, haben wir uns dazu entschlossen, die Produkte durch einen Online-Versand zur Verfügung zu stellen. Das kommt auch unseren Lebensmitteln zu Gute, von denen Einige in den kommenden Monaten ihre Haltbarkeit verlieren würden. Dieser Verschwendung wollen wir durch unseren improvisierten Online-Shop schnell und gezielt entgegenwirken.

Hier können Sie im Shop mal vorbeischauen.

Nr. 5: Der 360°-Rundgang

Ihr wolltet die Abtei in nächster Zeit besuchen, aber könnt aufgrund des Corona-Virus nicht? Einen kleinen Trost können wir euch mit den hervorragenden 360°-Aufnahmen durch die Abtei anbieten. Dabei könnt ihr nicht nur virtuell durch die Höfe gehen, sondern auch Kaiser-, Äbte- und Kapitelsaal bestaunen. Wir geben zu – ein richtiger Ersatz für einen realen Besuch ist das nicht. Aber mit ein bisschen Fantasie (und einer VR-Brille) fühlt sich der digitale Besuch vielleicht gar nicht mal so falsch an – immerhin stimmt sogar das frühlingshafte Wetter der Aufnahmen! Beachten Sie auch die Navigationsmöglichkeit rechts unten im Bild, durch die Sie in die unterschiedlichen Etagen der Abtei wechseln können

Zum Rundgang geht es hier.