Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Giebel über der Toreinfahrt zur Abtei Brauweiler

LVR-Kulturzentrum
Abtei Brauweiler

Aktuelle Informationen und Mitteilungen

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Veranstaltungen im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler informiert werden möchten, können Sie hier unseren Newsletter abonnieren.


Freie Mitarbeiter*innen für die Geschichts- und Kulturvermittlung gesucht (22.10.2020)

Die Rheinland Kultur GmbH sucht freie Mitarbeiter*innen für die Geschichts- und Kulturvermittlung der Abtei Brauweiler in zielgruppenspezifischen Führungen. Die Bewerbungsfrist gilt bis zum 30.11.2020.

Zur Ausschreibung


"Swing aus dem alten Europa" im Wirtschaftshof der Abtei Brauweiler (22.09.2020)

Am 13. September fand das Sommerkonzert der Abtei Brauweiler mit den Hot Club Harmonists statt. Unter dem Motto „Swing aus dem alten Europa“ spielte die Band Gypsy Swing unter sonnigem Himmel im Wirtschaftshof der Abtei. An der Violine befindet sich Matthias Buck, an den Gitarren Frank Wekenmann und James Geier, am Bass Stefan Hollenweger und Katalin Horváth ist für den Gesang zuständig.

Die Veranstaltung wurde von dem Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V. initiiert.

Das ganze Konzert gibt es auf unserem YouTube-Kanal des LVR-Kulturzentrums Abtei Brauweiler und ist hier zu sehen.


Sieger*innen des Foto-Wettbewerbs stehen fest (31.08.2020)


Pause Button

Bilder aus den vergangenen Jahrzehnten zeigen die Abtei im Wandel der Zeit

Die Entscheidungen um die besten Bilder des bis zum 18. Mai laufenden Foto-Wettbewerbs der Abtei Brauweiler sind gefallen: Theo Rodenkirchen, Gisela Grefrath und Barbara Wonschik belegen mit ihren Fotos aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die ersten drei Plätze.

Theo Rodenkirchens Frontalansicht der Abtei-Prälatur lässt die Gebäude vor der umfangreichen Sanierung in den 1980er Jahren erkennen. Die Kirche weicht strukturell und farblich deutlich von ihrem heutigen Zustand ab. Im Untergeschoss der Prälatur sind die Fenster vergittert – Arbeitsanstalt und Landeskrankenhaus sind noch deutlich zu spüren. Auch der Anblick des heutigen Guidelplatzes gibt interessante historische Einblicke. Das einsame winzige Gebäude, die wirren Stromleitungen und Autos, die man nur noch aus Oldtimer-Sammlungen kennt, tragen dazu bei, dass die Fotografie zu einem einzigartigen Tor durch die Zeit wird. Aus diesen Gründen ein verdienter erster Platz!

Zweitplatzierte Gisela Grefrath hat eine ähnliche Perspektive eingereicht – lediglich ein paar Jahrzehnte später. In den 1990er Jahren mutete die, nun renovierte, Frontalansicht der Prälatur schon ganz anders an. Frische Farben und Vorplatz-Begrünung deuten das neue gastfreundlichere Image der Abtei an. Dennoch wird durch die Bebauung, die Bäume und erneut die Autos deutlich, was sich in den vergangenen Jahren alles verändert hat.

Barbara Wonschik fotografierte einen der beliebtesten Orte im Abteipark: die Kastanienallee, die bis 2014 den Weg durch die Grünanlage schmückte. Die Bäume mussten damals aufgrund eines Schädlingsbefall gekappt werden. Eine Neubepflanzung ist seitdem gemeinsam mit der Umgestaltung des Abteiparks für 2024 in Planung. Bis dahin erinnert das drittplatzierte Foto an die idyllische Atmosphäre der Allee.

Die drei Sieger*innen konnten sich über die Rheinlandcard, Abtei-Shop Gutscheine und Veranstaltungstickets freuen. Allen Teilnehmenden wird außerdem ein kleiner Geschenkkorb aus dem Abtei-Shop Sortiment zugesendet – als Dankeschön an die eindrucksvollen Fotografien der vergangenen Jahrzehnte!


Auswahl der Wettbewerbs-Bilder

Pause Button

Veränderungen im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler (06.07.2020)

Landschaftsausschuss beschließt Dauerausstellung und Neugestaltung des Abteiparks

Der Landschaftsausschuss hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig die nächsten Maßnahmen zur weiteren Entwicklung des LVR-Kulturzentrums Abtei Brauweiler beschlossen. Damit sollen die Veränderungen weitergeführt werden, die pünktlich zum 1000-jährigen Jubiläum im Jahr 2024 beendet sein sollen.

„Bereits heute besuchen jährlich über 100.000 Gäste die Abtei. Mit Blick auf das besondere Jubiläum in 2024 wird deutlich, dass das touristische Potential stärker genutzt werden muss. Eine Dauerausstellung ist dabei ein wichtiges Element, um die wechselvolle Geschichte dieses Ortes zu vermitteln“, so Anne Henk-Hollstein, Vorsitzende des Landschaftsausschusses.

Die Planungen sehen vor, dass künftig in der ehemaligen Kantine auf dem Gelände eine Ausstellung über die Abtei von der Klostergründung bis in die Gegenwart informiert. In angemessener Form sollen Einblicke gegeben werden in die monastische Zeit, in die Zeit als Arbeitsanstalt sowie als Displaced-Person-Camp, aber auch in die Phase als Psychiatrie. Zudem wird auch über die Einrichtung eines gastronomischen Angebots nachgedacht. Weiterhin soll bis zum Jahr 2024 der Abteipark neugestaltet werden.


Mit #TooGoodtoGo gegen die Verschwendung! (25.06.2020)

Aufgrund der Corona-bedingten Schließung des Abtei-Shops stehen einige Produkte kurz vor dem Ablauf ihres Haltbarkeitsdatums. Natürlich weisen die Produkte, wie beispielsweise Tee, Kekse oder Delikatess-Öl, noch lange nach dem MHD eine hohe Qualität aus - verkauft werden dürfen sie allerdings nicht mehr.

Über die App "Too Good To Go" bietet das LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler gemischte Überraschungstüten zu einem Bruchteil des ursprünglichen Warenwertes an. Diese können online reserviert und zu bestimmten Zeiten in Brauweiler abgeholt werden.

Nach einem erfolgreichen Start hat das Kulturzentrum für die kommenden Wochen einen regelmäßigen Rhythmus festgelegt. Tüten werden immer montags, mittwochs und freitags angeboten. Abholung zwischen 15 und 16 Uhr, Reservierungen starten 24 Stunden vorher – so lange der Vorrat reicht.

Heute ab 16 Uhr geht es wieder los! Auch an der Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung interessiert? Einen Weg zur App gibt es hier.


Das LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler öffnet die Tore (25.05.2020)

Ab dem 1. Juni 2020 können die Innenhöfe und das Abteigelände wieder von interessierten Besuchenden besichtigt werden. Dennoch werden weiterhin einige Einschränkungen beachtet: Führungen und begleitete Besuche der Abteisäle sind bis vorerst Ende August nicht möglich. Auch Veranstaltungen aller Art finden erst einmal nicht statt.

Der Abtei-Shop bleibt ebenfalls geschlossen. Dabei wird die andauernde Schließung genutzt, um die für Anfang 2021 geplanten Umbau- und Erweiterungsarbeiten vorzuziehen, sodass im Herbst die Wiedereröffnung direkt mit neuem Look erfolgen kann. Produkte aus dem Abtei-Shop, wie die beliebte Brauweiler Abteibier-Trilogie, können jedoch über unseren erweiterten Online-Versanderworben werden.

Die Gedenkstätte Brauweiler kann ab dem 4. Juni 2020 wieder besucht werden. Allerdings ist der Besuch aufgrund der räumlichen Enge der Gedenkstätte momentan nur donnerstags mit vorheriger Anmeldung (unter 02234 9854-301) möglich.


Defekte Laternen im Abteipark (12.05.2020)

Wie Ihnen vielleicht schon aufgefallen ist, sind vier Laternen im Abteipark dauerhaft eingeschaltet. Dabei handelt es sich um ein generelles technisches Problem. Unsere Abteipark-Laternen sind mit einer stromsparenden intelligenten Steuerung und LED-Technologie ausgestattet. Sobald technische Defekte auftreten, schalten die Laternen in den Dauerbetrieb, um unserer Verkehrspflicht nachzukommen. Aufgrund dieser Defekte stehen wir selbstverständlich im intensiven Austausch mit dem Hersteller, wobei wir jedem Einzeldefekt so schnell wie möglich nachgehen.

Wir bitten daher um Verständnis und versichern Ihnen, dass kein leichtfertiger Energieverbrauch vorliegt.