Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Giebel über der Toreinfahrt zur Abtei Brauweiler

LVR-Kulturzentrum
Abtei Brauweiler

Aktuelle Informationen und Mitteilungen

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Veranstaltungen im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler informiert werden möchten, können Sie hier unseren Newsletter abonnieren.


Spannende Erlebnis-Seminare im Herbst und Winter in der Abtei (10.09.2019)

Naturkosmetik, Biertasting, Saftpresse und vieles mehr!

Die kalten Monate nähern sich mit großen Schritten. Passend dazu können Sie in der Abtei wieder spannende Erlebnis-Seminare besuchen.

Ein Teil der Workshops beschäftigt sich mit Naturkosmetik und garantiert umweltfreundlicher Herstellung von Hygieneprodukten. Außerdem bieten wir wieder ein interessantes Biertasting-Seminar an, bei dem Sie neben inhaltlichem Input natürlich auch selbst ausgiebig vom Brauweiler Klosterbier kosten dürfen. Premiere hat dieses Jahr die Biostation. Dort können Hobbygärtnerinnen und -gärtner selbst geerntetes Obst, wie Äpfel und Birnen, zu haltbarem Saft pressen und natürlich mit nach Hause nehmen.

Wir finden: Daraus ergeben sich so einige gute Geschenkideen. Denn für unsere Seminare sind im Abtei-Shop auch Gutscheine erhältlich. Immerhin soll der September der Monat mit den meisten Geburtstagen sein...


Wanderausstellung KLOSTERLAND vom 16. August bis 05. September (16.08.2019)

Ein gemeinnütziger Verein stellt sich vor

Als überregionaler Ansprechpartner für ehemalige und aktive Klöster, ihre Regionen, Kommunen, Kirchengemeinden, Träger und Besucher*innen bildet KLOSTERLAND ein wichtiges und nützliches Netzwerk.

Mit dabei ist seit 2017 auch das LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler. Durch das Netzwerk wurde uns eine fruchtbare Grundlage für den Austausch, die Kommunikation und die Vernetzung der Abtei Brauweiler mit anderen Klöstern in Deutschland und Polen gelegt.

Um das Netzwerk und seine Mitglieder kennenzulernen, können Sie vom 16. August bis 05. September eine ansprechende und übersichtliche Ausstellung in unserem Winterrefektorium besuchen.

Der Eintritt ist frei und geöffnet sind die Räume jeden Tag von 10 bis 19 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie!


Tagung: Kulturgutschutz in Europa und im Rheinland vom 19. bis 21. September 2019 (13.08.2019)

Franziskus Graf Wolff Metternich und der Kunstschutz im Zweiten Weltkrieg

Franziskus Graf Wolff Metternich (1893–1978) verkörpert durch seine Tätigkeit als Provinzial- und Landeskonservator im Rheinland von 1928 bis 1950 und als Beauftragter für den Kunstschutz in den besetzten Gebieten während des Zweiten Weltkrieges eine wichtige Rolle im Diskurs um den Kulturgutschutz im 20. Jahrhundert.
Im Rahmen der Tagung vom 19.–21. September 2019 im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler werden die Ergebnisse des dreijährigen Forschungsprojektes zur Quellenlage des Kunstschutzes sowie zum Personen-Netzwerk um Wolff Metternich vorgestellt. Das Projekt ist im LVR-Archivberatungs-und Fortbildungszentrum angesiedelt.
30 Referent*innen stellen die aktuelle Forschung zum Kunstschutz in Europa und im Rheinland während der NS-Zeit vor.

Veranstalter: LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum
Veranstaltungsort: LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler, Gierdensaal
Entgelt: 60€ insgesamt, ermäßigt 40€

Die Abendveranstaltungen am 19.9.2019 (nur Vorträge) und 20.9.2019 sind öffentlich und frei zugänglich.


Abteisperrung in den Sommerferien (16.07.2019)

Liebe Gäste,

ab Montag, dem 21. Juli, bis voraussichtlich Montag, 09. September, wird die Ehrenfriedstraße vor der Abtei gesperrt. Grund dafür sind die fortschreitenden Bauarbeiten am Guidelplatz gegenüber der Abtei.

Während für Autos großräumige Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert werden, können Fußgänger*innen den eingerichteten Fußweg am Rande der Baustelle nutzen oder hinter der Abtei durch den Abteipark gehen.

Da zeitweise auch das Haupttor von den Baumaßnahmen betroffen und nicht zugänglich sein wird, ist die Abtei für Gäste und Zulieferer über den Wirtschaftshof zugänglich. Mit dem PKW anreisende Besucher*innen können weiterhin Parkplatz 3 über die Von-Werth-Straße erreichen.

Wie Sie die Baustellen am besten umgehen und welche Zufahrtsmöglichkeiten Sie als Zulieferer oder Besucher*in haben, können Sie in den folgenden PDFs genau nachlesen.

Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass die Baustelle pünktlich zum geplanten Termin abgeschlossen werden kann. Darüber hinaus wünschen wir vor allem allen Schüler*innen schöne Sommerferien!


Neue Wechselausstellung „O-Töne“ im Winterrefektorium (12.06.2019)

Vom 13. Juni bis 14. Juli können Besucher*innen in der Abtei Brauweiler wieder eine neue Wechselausstellung besuchen. Die Ausstellung "O-Töne" überzeugt mit einem ganz besonderen Konzept: Hauptaugenmerk der Ausstellung ist kein künstlerisches Exponat. Vielmehr stehen die Betrachtungsweisen der Künstler auf ihre eigenen Werke im Vordergrund.

Hans Bartnig, Künstler der konkreten Kunst, erläutert sein Leben und Werk. Er erzählt lebhaft von den Einflüssen der DDR, in der er aufwuchs und wirkte, und von der Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen. Dabei wird in der Ausstellung seine Grafik-Serie „Unterbrechungen“ seinen Erläuterungen und Kommentare gegenüber gestellt.

Der Konzeptkünstler Jochen Gerz hat sich insbesondere in seinen frühen Phasen mit dem Zusammenhang zwischen Text und Bild, Kunst und Raum beschäftigt. Auch das Beispielwerk „Die Beschreibung des Papiers“ widmet sich dem konkreten und visuellen Aspekt der Poesie. Gerz erläutert in den in der Ausstellung präsentierten Interviews nicht nur die Hintergründe, Gedanken und Konzepte zu seinen eigenen Werken, sondern gibt auch interessante Einblicke in die lebhafte Kunstszene der ausgehenden 1960er Jahre.

Reiner Ruthenbeck, ebenfalls Konzeptkünstler, geht insbesondere auf die Ideen und Entwicklungen ein, die hinter seiner Kunst stehen. Der besondere Stellenwert, den die Farbe Dunkelrot für den Künstler einnimmt, stellt einen Fokus dar. Eine rote Tucharbeit aus dem Jahr 1973 macht dies eindrucksvoll deutlich. So ergeben sich interessante Einblicke in die Gedankenwelt des Künstlers.

Die Ausstellung stellt für all jene, die an den Hintergründen von Kunst interessiert sind, einen essenziellen Anlaufpunkt dar. Kein Vermittlungsmedium steht zwischen Betrachtenden und Kunst – der Künstler selbst kann seine ganz eigene Sicht wiedergeben, sodass zu neuen Betrachtungsweisen und vielschichtigem künstlerischen Verständnis angeregt wird.


Neuer Bildband zur Abtei (04.06.2019)

Ab Juli im Greven Verlag

Der neue Bildband zur Abtei Brauweiler ist in wenigen Wochen erhältlich. Mit Bildern von Florian Monheim und Texten von Architekturkennerin Barbara Schock-Werner gibt das Buch interessante und vielseitige Einblicke in die Abtei.

Dabei werden besonders die unterschiedlichen Epochen betont: Die vielseitige Architekturgeschichte beleuchtet Romanik, Gotik und Barock, historisch begegnet man Kloster, Arbeitsanstalt, Gestapo-Gefängnis und Kulturzentrum. Dass die Abtei die vergangenen Jahrhunderte weitestgehend unbeschadet überstanden hat, grenzt an ein Wunder. Umso wertvoller erscheint uns jetzt das kulturelle Erbe, das Monheim und Schock-Werner eindrucksvoll in dem Bildband illustrieren.

Erhältlich ab Juli bei uns im Abteishop, in der Bücherstube Brauweiler oder bestellbar im Greven Verlag (ISBN: 978-3-7743-0900-5). Preis: 28€.

Jetzt im Greven-Verlag bestellen